Entsorgung von asbest und mineralfasern – für jeden Einsatz die perfekte Lösung.
1

Beim Umgang mit Asbest und Mineralwolle (KMF) sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet wissen wir, worauf es ankommt. Von Asbestplattensäcken, Containersäcken, Mineralwollsäcken und Big-Bags bis zur persönlichen Schutzausrüstung bieten wir für jeden Einsatzzweck die passende Lösung.

Der Gesetzgeber verlangt höchste Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit Asbest. Diese werden u.a. in der TRGS 519 formuliert, die sich mit Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten befasst. Danach sind Faserfreisetzungen vom Zeitpunkt der Abfallaufnahme bis zur Entsorgung zu vermeiden. Spezifiziert wird dies durch das Merkblatt der Ländergemeinschaft Abfall (LAGA) zur Entsorgung asbesthaltiger Abfälle: Es sollen gut verschließbare Kunststoffgewebesäcke (Big-Bags, Plattensäcke) verwendet werden. Die TRGS 521 gilt zum Schutz der Beschäftigten und anderen Personen bei Abbruch, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten mit alter Mineralwolle, deren freigesetzte Fasernstäube als krebserzeugend bewertet werden. Künstliche Mineralfasern (KMF) sind aus mineralischen Rohstoffen synthetisch hergestellte Fasern.

PREISLISTEN
Aktuell gültig – ersetzen ältere Preislisten

AVS WASTE

Entsorgungssäcke und Zubehör

AVS FOIL

Foliensäcke aus reißfestem MD-PE